Aktuelles aus unserer Praxis

Neuigkeiten von Ihrem Zahnarzt Dr. Moritz Henninger aus Waghäusel auch für Bruchsal und Umgebung

Zahnaufhellung vom Profi

Zähne im "Bleaching-Studio" oder beim Zahnarzt aufhellen lassen?

Der Zahnarzt weiß, wie es richtig geht!

BLEACHING
Viele möchten sie haben: strahlend weiße Zähne, die für Gesundheit stehen und ein Schönheitsideal sind. Kein Wunder wächst das Angebot an Whitening-Zahnpasten & Co, die in wenigen Tagen eine Auf-hellung um mehrere Farbstufen versprechen. Auf sozialen Netzwerken machen zudem gesponserte Werbeanzeigen, Fotos und Videos die Runde, auf denen Home-Bleaching Produkte zum Do-It-Yourself präsentiert werden. Ein in den sozialen Medien sehr aktiver Hersteller verspricht zum Beispiel, dass nur zehn Minuten Behandlungszeit mit seinem Produkt ausreichen würden, um mit dem Do-It-Yourself Bleaching-System strahlend weiße Zähne zu bekommen. Der Preis des Produkts liegt dabei bei ca. 100 Euro. Auch die Kosmetikerin „um die Ecke“ hat den Trend erkannt und ihr Angebot um die Leistung „Zahnaufhellung To Go“ erweitert. Doch: Kann sie auch halten, was sie da verspricht? Werden die Zähne ihrer Kundinnen und Kunden wirk-lich sichtbar weißer? Und wenn ja, für wie lange? Ist das überhaupt aus zahnmedizinischer Sicht unbe-denklich oder können solche „To Go Bleachings“ Zahnschäden mit teuren Folgekosten verursachen? Als Zahnmediziner wissen wir: Der Erfolg einer Bleaching-Behandlung hängt von mehreren Faktoren ab.

GUT ZU WISSEN:
Vor dem Bleaching sollte gewährleistet sein, dass alle externen Ablagerungen und Zahnverfärbungen beseitigt sind. Zahnstein, der das Eindringen des Bleaching-Materials in den Zahn verhindern würde, muss zwingend entfernt sein. Es sollte überprüft werden, ob evtl. vorhandene Füllungen ausreichend dicht sind, um eine Reizung des sensiblen Zahnnervs zu vermeiden und ob die individuelle Zahnstruktur und Beschaffenheit eine Aufhellung auch aus zahnmedizinischer Sicht zulässt. Weiter sollte gewährleistet sein, dass das Zahnfleisch entzündungs- und belagsfrei ist, um die tieferliegenden Strukturen des Zahnhalteapparates zu schützen. All diese Punkte werden im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung (kurz: PZR) in Kombination mit einer zahnärztlichen Untersuchung VOR dem Bleaching geprüft und sozusagen abgearbeitet. Weder in einem Bleaching-Studio to go noch in einem Kosmetiksalon findet sich zahnmedizinisch geschultes Personal, das all diese wichtigen Punkte kontrolliert und deren Einhaltung gewährleistet.

ABLAUF EINES PROFESSIONELLEN „IN-OFFICE-BLEACHING“:
Ist die Entscheidung nun für eine Bleaching-Behandlung gefallen, so erwartet den Patienten eine ca. zweistündige Sitzung in unserer Praxis. Die individuelle Zahnfarbe wird bestimmt, Fotos werden angefertigt, eine speziell geschulte Mitarbeiterin trägt gewissenhaft eine Schutzmaske auf das Zahnfleisch auf und schützt somit alle sensiblen umliegenden Strukturen. Das eigentliche Bleaching, also der zahnaufhellende Vorgang, erfolgt dann im Auftragen eines Bleaching-Gels welches in 6% Dosierung H2O2 enthält und über eine UV-Lampe eine lichtaktivierende Aufhellung durchführt. Somit erreichen wir eine schonende, sichtbare Aufhellung. Im Vergleich dazu dürfen laut der EU Richtline 2011/84/EU (https://de.dental-tribune.com/clinical/aktuelles-bleaching-update-nach-der-eu-richtlinie-201184eu-die-zukunft-gehort-dem-nanohydroxyapatite/ ) nicht zahnmedizinische Einrichtungen ,nur noch mit maximal 0,1% H2O2 Zahnaufhellungen durchführen. Schon allein der Unterschied in der Dosierung – nämlich 6% H2O2 beim Zahnarzt vs. 0,1% H2O2 beim Kosmetikstudio & Co.) müsste dem Laien schon deutlich machen, dass wohl kaum vergleichbare Ergebnisse erzielt werden können, wenn man ein Bleaching außerhalb der Zahnarztpraxis durchführen lässt.


MASSGEFERTIGTES SCHIENENSYSTEM FÜR ZUHAUSE:
Ergänzt wird diese sogenannte „in office“ - Variante noch durch ein Schienensystem, das unsere Patienten von unserem Praxispersonal ausgehändigt wird. Sowohl für den Ober-, als auch für den Unterkiefer erhält der Patient individuell für ihn angefertigte Schienen, die maßgefertigt sind und daher auch nur ihm passen. Hierzu erhält der Patient von uns eine Tube mit Bleaching-Gel für Zuhause, um sich eigenständig das erreichte Ergebnis der „in office“-Variante zu erhalten bzw. aufzufrischen. Werden diese Schienen gewissenhaft aufbewahrt, verfügt nun jeder Patient über die Möglichkeit ein schonendes aber durchaus effektives Bleaching-Gel für die Auffrischung Zuhause von unserer Praxis zu erhalten.

BLEACHING MIT SYSTEM:
Hinter dem von uns verwendeten System steht ein namhafter Hersteller mit jahrelanger Erfahrung – Übrigens: Farbaufhellungen von bis zu 8 Nuancen sind grundsätzlich mit diesem System erreichbar. Die erreichte Aufhellung ist durch die dauerhafte Betreuung und Unterstützung unseres zahnmedizinischen Personals auch dauerhaft haltbar! Hier spielt auch die professionellen Zahnreinigung eine wichtige Rolle (Link). Vor jedem Bleaching bieten wir unseren interessierten Patienten ein unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch an, in dem ganz individuell erörtert wird, was auch tatsächlich realisierbar ist.

FAZIT:
Für eine professionelle Zahnaufhellung (Bleaching) empfehlen wir dringend, diese beim Zahnarzt durchführen zu lassen. All die zuvor genannten Kernpunkte finden sich weder bei einem selbst bestellten Bleaching-Kit über den Internetshop, noch in einem Kosmetiksalon, noch in einem „Bleaching-Studio to go“, denen die nötige Qualifikation bzw. Ausbildung fehlt.